Fischlexikon

Drachenkopf

Der Große Rote Drachenkopf wird auch als Meersau bezeichnet. Trotz seines wüsten Namens und Aussehens ist er ein guter Speisefisch. 

 

Beschreibung

Der Drachenkopf gehört zur Familie der Skorpionfische und ist somit mit  Rotbarsch und Knurrhahn verwandt. Drachenköpfe werden bis zu 50 cm lang und 3 kg schwer. Bei seiner Jagd zur Dämmerungszeit und in der Nacht erbeutet er vermutlich hauptsächlich kleine Fische und Krebstiere. Rücken- und Afterflossen des Drachenkopfes sind mit einigen Giftstacheln ausgestattet, diese kann er bei Gefahr aufstellen. Das Gift ist hochdosiert und kann auch für Menschen tödlich sein. 

 

Herkunft

Der Drachenkopf lebt im Mittelmeer, im nordöstlichen Atlantik (vom Senegal bis zu den Britischen Inseln), bei Madeira sowie bei den Kanarischen und Kapverdischen Inseln. Am wohlsten fühlt er sich auf felsigen, algenbedeckten Meeresgründen. 

 

Saison

Ganzjährig verfügbar

 

Geschmack

Der Drachenkopf hat ein relativ weiches, wohlschmeckendes Fleisch. Die kräftig rote Farbe ist ein dekorativer Hingucker auf dem Teller. 

 

Zubereitung

Die Zubereitungsarten sind vielfältig: Das mittelfeste Fleisch eignet sich gut zum Dünsten oder für die Zubereitung im Ofen. Auch gebraten oder gegrillt schmeckt der Drachenkopf vorzüglich. 

 

Schon gewusst? 

Der Drachenkopf hat keine Schwimmblase. Nachdem er sich am Boden versteckt und auf seine Beute lauert, benötigt er diese nicht. Die Schwimmblase ist ein Organ der Knochenfische, welches ihnen dazu dient, das Körpergewicht dem Gewicht des ihn umgebenden Wassers anzugleichen.

Drachenkopf aus dem Nußbaumer Fisch-Sortiment

Lateinischer Name:
scorpaene scrofa

Das zeichnet den Drachenkopf aus: 

  • meist rötlich-braune Färbung
  • häutet sich regelmäßig - z. T. sogar mehrmals im Monat
  • robuster, kräftiger Körper
  • mit Stacheln bewehrter Kopf
  • tentakelartike Hautfortsätze über Augen und auf Nasenlöchern
  • auffällig wenige, sehr große Schuppen

Nährwerte

pro 100 g Drachenkopf (verzehrbarer Anteil) 

Energie
Kilojoule: 752 kj
Kilokalorien: 180 kcal

Grundzusammensetzung
Wasser: k. A.
Eiweiß: 35,8 g
Fett: 3 g

Quelle: www.fischlexikon.eu

Fettsäuren
EPA: k. A.
DHA: k. A.

Mineralstoffe
Natrium: k. A.
Kalium: k. A.
Kalzium: 17,2 mg
Magnesium: k. A.

Spurenelemente
Jod: k. A.
Selen: k. A.
Zink: k. A.

Vitamine
Vitamin A: k. A.
Vitamin B12: k. A.
Vitamin E: k. A.

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail: