Fischlexikon

Seeteufel

Der Seeteufel ist trotz seines ungeheuerlichen Aussehens ein hervorragender Speisefisch. Das magere Fleisch ist bis auf die Wirbelsäule grätenfrei. 

 

Beschreibung

Der Seeteufel ist ein angsteinflößend aussehender Raubfisch. Da am 1. Strahl seiner ersten Rückenflosse an der Spitze ein Hautlappen sitzt, das ein angelähnliches Organ ist, wird der Seeteufel auch "Anglerfisch" genannt. Er lebt in Wassertiefen von bis zu 1000 m. Der Seeteufel kann bis zu 2 m lang und bis zu 60 kg schwer werden. Er ernährt sich überwiegend von bodennah lebenden Fischen wie Meeraal, Knurrhahn und Rochen. 

 

Herkunft

Verbreitet ist der Seeteufel vor allem im Nordostatlantik, in der Nordsee, im Mittelmeer und im Schwarzen Meer.

 

Saison

Den Seeteufel gibt es das ganze Jahr über. 

 

Geschmack

Das feste Fleisch des Seeteufels ist mager und äußerst aromatisch.

 

 Zubereitung 

Die Zubereitung ist etwas aufwendiger als bei anderen Fischen, denn man muss nicht nur die Flossen entfernen, sondern sich außerdem durch 7 Hautschichten arbeiten, um an die Mittelgräte zu gelangen. 

Die Filets lassen sich schmoren, grillen, braten, dünsten oder pochieren. Besonders gut passt der Seeteufel zu mediterranem Gemüse und Kräutern. Auf jeden Fall sollte man immer so kurz wie möglich garen, damit das Fleisch nicht trocken und zäh wird. 

 

Schon gewusst? 

Die vielen kleinen Hautanhängsel an seinen Körperseiten sowie die Farbanpassung dienen dem Seeteufel als Tarnung auf dem Meeresboden, wo er halb ins Sediment eingegraben seiner Beute auflauert. 

Seeteufel aus dem Nußbaumer Fisch-Sortiment

Lateinischer Name:
lophius piscatorius

Das zeichnet den Seeteufel aus:

  •  stark abgeflachter Körper
  • Grundfärbung des Rückens ist braun
  • Unterseite weißlich gefärbt
  • dunkle, unregelmäßig geformte Flecken über den kompletten Körper verteilt
  • riesiges Maul mit mehreren Reihen spitzer, kräftiger und nach hinten gerichteter Zähne
  • kräftige Knochenstacheln auf der Kopfoberseite
  • angelähnliches Organ am ersten Strahl der Rückenflosse

 



Nährwerte

pro 100 g (verzehrbarer Anteil)

Energie:
Kilojoule: 277 kj
Kilokalorien: 66 kcal

Grundzusammensetzung:
Wasser: 83,5 g
Eiweiß: 15 g
Fett: 0,7 g

Quelle: www.fischlexikon.eu

Fettsäuren:
EPA: 49 mg
DHA: 212 mg

Mineralstoffe:
Natrium: 109 mg
Kalium: 235 mg
Kalzium: 20 mg
Magnesium: 30 mg

Spurenelemente:
Jod: 26 µg
Selen: k. A. 
Zink: 0,5 mg

Vitamine:
Vitamin A: 7 µg
Vitamin B12: 2 µg
Vitamin E: 1 mg

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail: