Fischlexikon

Seezunge

Mit ihrem nussigen, lieblichen und dezent würzigen Geschmack hat die Seezunge zurecht viele Fans unter Fischliebhabern. 

 

Beschreibung

Die Seezunge gehört zu den Plattfischen und ist ein klassischer, einzelgängerischer Salzwasserraubfisch. Sie kann bis zu 70 cm lang und etwa 3 kg schwer werden. Sie lebt auf sandigen und weichen Böden in Wassertiefen von 10 bis 150 m. Tagsüber gräbt sich die Seezunge im Meeresboden ein, um nachts für die Jagd fit zu sein. Ihre Hauptnahrungsquelle sind Würmer, kleine Krebstiere und dünnschalige Muscheln

 

Herkunft

Die Seezunge ist in allen europäischen Küstengewässern - außer der Ostsee - beheimatet. Außerdem findet man sie entlang der Atlantikküste. 

 

Saison

Ganzjährig verfügbar

 

Geschmack

Das sehr feine, weiße Fleisch der Seezunge ist fest und hat ein zartes und mild-würziges Aroma, welches leicht nussig schmeckt.

 

 Zubereitung 

Die Seezunge eignet für viele Zubereitungsarten: Pochieren, dämpfen, dünsten und braten, aber auch als ganzer Fisch im Backofen gegart schmeckt sie vorzüglich. In jedem Fall sollte die Seezunge möglichst kurz gegart werden, damit sie nicht trocken und zäh wird. An den weißen Eiweißflöcken, die sich an der Oberfläche bilden, erkennt man, dass die Seezunge gar ist. 

 

Schon gewusst? 

Im Falle eines Angriffs durch einen Fressfeind, imitiert die Seezunge das giftige Petermännchen, indem sie ihre Brustflosse aufstellt, die mit einem großen schwarzen Fleck versehen ist. 

Seezunge aus dem Nußbaumer Fisch-Sortiment

Lateinischer Name:
solea solea

Das zeichnet die Seezunge aus: 

  • länglich, oval geformter, platter Körper
  • beide Augen befinden sich auf der Oberseite (rechte Seite)
  • Nasenöffnungen auf der Unterseite
  • Färbung der Oberseite passt sich dem Untergrund des Gewässers an

Nährwerte

pro 100 g Seezunge (verzehrbarer Anteil)

Energie
Kilojoule: 343 kj
Kilokalorien: 82 kcal

Grundzusammensetzung
Wasser: 80 g
Eiweiß: 18 g
Fett: 1,3 g

Quelle: www.fischlexikon.eu

Fettsäuren
EPA: 33 mg
DHA: 163 mg

Mineralstoffe
Natrium: 100 mg
Kalium: 309 mg
Kalzium: 30 mg
Magnesium: 49 mg

Spurenelemente
Jod: 24 µg
Selen: 24 µg
Zink: 0,3 mg

Vitamine
Vitamin A: < 1 µg
Vitamin B12: 1 µg
Vitamin E: 0,8 mg

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail: